Ist man im Champagner Geschäft mit Verve aktiv und hat sich zum Ziel gesetzt, Kooperationspartner zu finden, also Menschen zu finden, die Lust auf das Entdecken neuer Geschmäcker und die Vielfalt der Champagne haben, dann sollte man in der deutschen Hotellerie und Gastronomie auf eine Überraschung gefasst sein. In gutemWeiterlesen

Dieses Jahr ist Ach wie herrlich! das erste Mal in Bredeney mit dabei. Sonne, Musik, Gespräche….. wir richten uns auf einen fröhlichen Frei- und Samstag ein. Am Sonntag haben wir Ruhetag. Santé & Bonheur!Weiterlesen

Das schmeckt gut! Das mag ich. Mmh. Wusste ich gar nicht. Was ist denn das? Das ultimative Kompliment für eine olfaktorische, gustatorische – also eine sensorische – Erfahrung. Wenn es doch so einfach mit dem Riechen und Schmecken ist und wenn der eigene Geschmack so sicher ist, warum sich mitWeiterlesen

Ach wie herrlich! freut sich! Vor zwei Tage um 8.45 Uhr hat ein Weg begonnen, der hoffentlich mit vielen Einsichten und vielen Verhaltensmusteränderungen einhergeht. Studierende der TH Wildau, die sich für digitales Marketing interessieren, werden mit ihrem akademischen Wissen, die Marketingaktivitäten von Ach wie herrlich! kritisch durchleuchten. Professorin Dr. LydiaWeiterlesen

Ton, Lehm, Sand, Schluff, weicher Kalk, harte Kalk, Kreide, Silicate – wie ist der Boden beschaffen? Wieviel Boden ist vorhanden? 50 Zentimeter, 1 Meter, 3 Meter, 10 Meter? Hat der Hang den ganzen Tag Sonne oder nur den halben oder nur Abendsonne? Wir waren in der Champagne und haben mitWeiterlesen

Pfingstmontag im Golfclub Felderbach. Das Grün lockt und nach dem Erfolg der Champagner. Dazu gibt es Currywurst. Ach wie herrlich! wird 3 Champagner mitbringen: einen für vor der Wurst, einen für die Wurst und einen für nach der Wurst. Alles wird gut und die Sonne uns lachen!Weiterlesen

Die Kochschule im Schloss Schellenberg und Ach wie herrlich! kommen zusammen für einen geselligen Abend bei gutem Essen und prickelndem Champagner. Die Kochkünste von Sonja Beselin werden von vier verschiedenen Champagnern begleitet. Es wird spannend zu sehen, wie die Champagner mit den einzelnen Gängen harmonieren. Denn so ist es inWeiterlesen

Man stelle sich vor, Claudia mag Champagner und gutes Essen. Beruflich ist sie in der Republik unterwegs – von Süden nach Norden, von Osten nach Westen. Abends kehrt sie in einem schönen Hotel ein. Claudia freut sich auf ein Glas Champagner, um den Tag zu beschließen. Einen Blick in dieWeiterlesen

Synonyme de luxe, le champagne est l’allié des grandes occasions. Les bulles sont souvent servies en apéritif ou à l’heure du dessert mais peuvent également accompagner de nombreux mets raffinés. So sehen wir das auch. Champagner – in seiner Vielfalt – ist ein wunderbarer Begleiter aller Gänge eines Menüs. UndWeiterlesen

Im Winterschwarz, das dunkler wird mit fortschreitender Stunde, schälen sich Gestalten in die Wahrnehmung, die mit jedem Schluck, jedem Hingucken klarer werden. Für diesen Prozess empfehlen wir einen Jahrgangschampagner von Minard. Köstlich und hilfreich. Ach wie herrlich! Bild – Gestalten 1 – ist käuflich zu erwerben: 50 Euro; 24cm xWeiterlesen